Ausmess-Service

Nutzen Sie unseren professionellen Ausmess-Service und lassen Sie Ihre Fenster durch unsere Spezialisten vermessen.

Alternativ können Sie die Masse Ihrer Fenster nach folgendem Schema selbst nehmen. Am einfachsten lassen sich die richtigen Vorhangmasse mit einem handelsüblichen Doppelmeter ermitteln.

Vorhanghöhe richtig messen

Messen Sie bündig von der Unterkante der Vorhangschiene (A. in der Abbildung) bis bündig zum Boden oder zum Fensterbrett (C. in der Abbildung). Je nach persönlichem Geschmack rechnen Sie vom erhaltenen Mass (B. in der Abbildung) einige Zentimeter weg oder dazu:

minus 3 cm: Der Vorhang hängt dann ca. 1-2 cm über dem Boden/Fensterbrett (Empfehlung).
minus 0 cm: Der Vorhang steht auf dem Boden auf
plus  5 cm bis plus 15 cm: Der Vorhang liegt auf dem Boden auf.

Den erhaltenen Wert geben Sie bei der Vorhang-Bestellung im Feld “Höhe/Vorhanghöhe” ein.

Tipps: Fussböden, Vorhangbretter und Decken sind nicht immer ganz eben oder gerade. Messen Sie die Höhe daher unbedingt an mehreren Stellen. Wenn Sie Tagesvorhänge mit Dekor-, Nacht oder Verdunkelungsvorhängen ergänzen, achten Sie bitte darauf, dass die Tagesvorhänge ca. 0.5 cm weniger hoch sind, damit die Tagesvorhänge unten nicht hervorschauen.

Vorhangbreite richtig messen

Messen Sie die Strecke, die von den Vorhängen bedeckt werden soll. Wenn das Fenster links und/oder rechts nicht direkt an eine Seiten-Wand anschliesst, sollte der Vorhang pro Seite mindestens 20 cm breiter sein (D. in der Abbildung) als das Fenster.

Wenn Sie ein Vorhang-Paar pro Fenster wünschen, halbieren Sie die gemessene Strecke durch zwei und bestellen Sie zwei Vorhänge davon.

Den erhaltenen Wert geben Sie bei der Vorhang-Bestellung im Feld “Breite/Vorhangbreite” ein.

Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.